The A-AA Media Library

Members can rent up to 5 items at a time from the list, for a nominal fee of $1 per movie and week. The items must be picked up and dropped off in Medfield or Watertown.


Return to list
Title: Sissi - Die Junge Kaiserin
Inventory #: 75
Genre: Costume Drama
Country: A
Year: 1956
Director: Ernst Marischka
Actors: Romy Schneider, Karlheinz Böhm, Magda Schneider, Gustav Knuth, Vilma Degischer, Josef Meinrad, Peter Weck, Senta Wengraf
Music:
Language: D
Format: VCD, AVI (699MB)
Duration: 101 min
Summary: Die junge Kaiserin, der zweite Teil von Ernst Marischkas Trilogie über das Leben und die große Liebe der Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn. In seinen komödiantischen Augenblicken, den Szenen mit Oberst Böckl und während der verspäteten Hochzeitsreise des kaiserlichen Paares, ist noch ein bisschen von der Leichtigkeit des ersten Teils zu spüren. Aber es mischen sich dunklere, melancholische Töne in dieses (beinahe) wahre Märchen von der ganz und gar natürlichen, zur Kaiserin gewordenen bayrischen Prinzessin, die hier nur kraft ihres Herzens und ihrer Ausstrahlung Österreich und Ungarn versöhnt. Der erste Sissi-Film ist geprägt durch den Überschwang der Jugend und eine innige Verbundenheit zur Natur, in der Menschen wie Sissi, die man -- auch wie Romy Schneider sie spielt -- durchaus als Kind der Erde beschreiben kann, ihr Glück und ihre Erfüllung finden -- nicht umsonst fängt sie ihre große Liebe beim Angeln. Der zweite Teil, der vom notwendigen und zum Teil erzwungenen Erwachsenwerden Sissis erzählt, ist dem gegenüber in erster Linie ein Film des Hofes und seiner Regeln. An die Stelle der Natur tritt die Politik, an die der familiären Harmonie zwischen Sissi und ihren Eltern (Gustav Knuth und Magda Schneider) der ständige Kampf zwischen ihr und ihrer strengen Schwiegermutter (Vilma Degischer). Ernst Marischkas Gespür für große Szenen verwandelt typische Situationen des Kostüm-Kinos wie den symbolkräftigen Ball, den Besuch einer Ballett-Aufführung oder die abschließende Krönung in unvergessliche Momente, die Politisches und Privates perfekt verknüpfen und auch über 40 Jahre nach ihrer Entstehung nichts von ihrer Kraft verloren haben.

© 2003-2021 Austro-American Association      Privacy Policy