Austrians and Austria in Boston, Massachusetts, New England
Search this site:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Home
Membership
Events
Newsletters
History
Media Library
Scholarships
Links & Resources
Business Directory
Board of Directors
Contact Us
A-AA Store
Dining Out 
37 visitors online
 

The A-AA Media Library

Members can rent up to 5 items at a time from the list, for a nominal fee of $1 per movie and week. The items must be picked up and dropped off in Medfield or Watertown.


Return to list
Title: Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin
Inventory #: 76
Genre: Costume Drama
Country: A
Year: 1957
Director: Ernst Marischka
Actors: Romy Schneider, Karlheinz B├Âhm, Magda Schneider, Gustav Knuth, Vilma Degischer, Josef Meinrad, Peter Weck, Senta Wengraf
Music:
Language: D
Format: VCD, AVI (699MB)
Duration: 109
Summary: In Texten ├╝ber Romy Schneider hei├čt es oft, dass sie keinen einzigen gro├čen Film gedreht h├Ątte. Bei keinem anderen Star wird so stark zwischen der Person und ihrem Werk getrennt wie bei ihr; und immer ist es so, als ob Romy Schneider gegen├╝ber ihren Arbeiten in Schutz genommen werden m├╝sste. Dabei hat sie eigentlich nie Filme gedreht, die dies wirklich erfordern -- selbst wenn sie sich sp├Ąter von ihnen distanziert wie im Falle der Sissi-Trilogie. Ernst Marischkas Filme ├╝ber Elisabeth von ├ľsterreich haben Romy Schneider endg├╝ltig zum Star gemacht und zugleich ein Bild von ihr in der ├ľffentlichkeit festgeschrieben, dem sie entfliehen wollte. Aber jenseits von all dem bleiben drei gro├če und gro├čartige Produktionen und Romy Schneiders Darstellung der Sissi. Ohne sie w├Ąre die Trilogie trotz Ernst Marischkas virtuoser Inszenierung wahrscheinlich l├Ąngst in Vergessenheit geraten, wie so viele andere ├╝berragende deutsche Filme aus den 50ern auch. Neben ihr verblasst der junge Karlheinz B├Âhm genauso wie auch alle ├Ąlteren und erfahreneren Schauspieler. Gerade in Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin, dem dritten Teil der Serie, beweist sie eine Reife, die nur die wenigsten Stars ├╝berhaupt je erreichen, und b├╝├čt dabei aber nichts von ihrer jugendlichen Nat├╝rlichkeit ein. Dieser melodramatischste der drei Filme, der ├╝berschattet wird von Sissis schwerer Lungenkrankheit und politischen Schwierigkeiten, lebt noch mehr als die anderen von Romy Schneiders Spiel. In einer Szene h├Ârt sie, dass sie todkrank ist und aufgrund der Ansteckungsgefahr keine Z├Ąrtlichkeiten mehr mit ihrem Mann und ihrem Kind austauschen darf, und findet -- selbst dem Zusammenbruch nahe -- noch die Kraft, dem Kaiser Trost zu spenden. Wer dies einmal gesehen hat, wird es wohl nie vergessen.

A-AA
Sponsors

Become a Sponsor

© 2003-2016 Austro-American Association      Privacy Policy